Die Baumübung

Eine Imaginationsübung von Luise Reddemann

Wer sich erschöpft fühlt, kann etwas dagegen tun. Menschen mit Burnout-Symptomen können in Imaginationsübungen wieder Energie tanken. Die sogenannte Baumübung nützt dazu das innere Bild (die Imagination) eines Baumes als Kraftquelle.

Es geht hier darum, sich innerlich mit der Stärke eines Baum zu verbinden. In der Vorstellung wird man "so stark sein wie ein Baum". Die imaginierte Verbindung kann helfen, neue Energie für den Alltag zu finden.

Auszug: "Stellen Sie sich zunächst eine Landschaft vor, in der Sie sich wohl fühlen und wo Sie sich gerne aufhalten. Das kann eine erfundene Landschaft sein, es muss keine real existierende sein. Und stellen Sie sich irgendwo in dieser Landschaft einen Baum vor, zu dem Sie gerne hingehen möchten, der Sie vielleicht sogar anzieht..."


Dauer: ca. 10 Minuten



Robert Riedls neues Buch

Kurzroman, 147 Seiten (broschiert)
9,99 €

Gebundene Ausgabe: EUR 17,99
eBook: EUR 4,99

 
 
Zum Seitenanfang